Haararbeiten

Beispiel: Anfertigung einer Perücke

Man benötigt folgende Materialien:

* Latexmilch
* Kopfabdruck/ Perückenkopf
* Schwämmchen
* Haartrockner
* Kunsthaar

Zunächst wird auf dem Perückenkopf eine Glatze aus Latex gefertigt. Hierzu trägt man mehrere Schichten Latex auf und lässt diese jeweils trocknen. Nach ca. drei Schichten kann man mit dem Schwämmchen mit den zukünftigen Haaransätzen anfangen.

Hierzu wird eine dünne Schicht Latex aufgetragen. In das noch feuchte Latex wird eine Bahn Kunsthaar eingelegt und das Latex mit dem Haartrockner getrocknet. Ist diese Bahn Haare angetrocknet, setzt man links oder rechts davon auf dieselbe Weise die nächste Bahn an. Die Vorgehensweise ähnelt stark der Technik „Bart-aus-der-Hand“. Man beginnt dort, wo der Haaransatz gewünscht ist und arbeitet sich dann rings um den Kopf nach oben vor. Am Oberkopf sollte man die Wirbel durch entsprechendes Platzieren der Haarsträhnen mit einarbeiten.

Die so entstandene Perücke ist problemlos wieder verwendbar. Ein Ankleben am Kopf des Darstellers ist mit SGM-MAX-GLUE möglich. Zum Reinigen kann die Perücke vorsichtig gewaschen werden. Klebstoffreste entfernt man mit dem Spezialkleber KI - Remover.



Zuletzt gesehen:

Gesamtkatalog Kontakt Kundeninformation Impressum AGB Datenschutz Hilfe Versand

Copyright: RUD-SGM 2020

Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Behörden und Gewerbetreibende. DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES. Die verwendeten Cookies speichern Ihren Warenkorb und dienen zur Optimierung der Website. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr zum Thema Cookies auf www.rud-sgm.de zu erfahren, klicken Sie hier. Mehr erfahren